PURe in der Praxis
beeindruckt nachhaltig.

RECUP geht up!

RECUP ist ein innovatives, deutschlandweites Mehrweg-Pfandsystem für Coffee to go. RECUP bietet eine unkomplizierte, attraktive und gleichzeitig nachhaltige Alternative zu Einwegbechern – gegen Müll, für guten Kaffee und vor allem für die Umwelt.

Der Nachhaltigkeitsanspruch des Start-ups betrifft alle Aspekte der Printvermarktung:

„Wir brennen für das, was wir tun, weil uns die Welt und unsere Mitmenschen am Herzen liegen. Das ist auch bei den Postkarten, Werbeflyern und Tischaufstellern, die wir für uns und unsere Partner in der Gastronomie drucken, nicht anders. Vor allem, weil wir es direkt mit Lebensmitteln zu tun haben, ist es uns auch bei unseren Printprodukten wichtig, dass alles gesund für Mensch und Umwelt ist und Ressourcen geschont werden.“

Warum PURe®?

„Nachhaltiges Handeln bedeutet für uns, achtsam mit unseren natürlichen Ressourcen umzugehen. Dafür wurden wir 2021 mit dem European Reusable Award ausgezeichnet. Mit RECUP tragen wir dazu bei, gigantische Mengen an Ressourcen einzusparen und Tonnen an Müll zu vermeiden. Deshalb war es für uns von Anfang an klar, dass wir nur mit einer Druckerei zusammenarbeiten, die das auch lebt. Mit PURe-Druckfarben, die fast ausschließlich aus nachwachsenden, biologisch abbaubaren Rohstoffen hergestellt sind, entstehen qualitativ hochwertige Druckerzeugnisse, die durch ihre gute Deinkbarkeit auch problemlos wieder in den Recyclingkreislauf zurückgeführt werden können.

Wir haben die Verantwortung dafür, die negativen Auswirkungen unseres Konsums für die zukünftigen Generationen so gering wie möglich zu halten. Mit unserer Geschäftsidee und unserem Engagement für die Umwelt beweisen wir, dass wir etwas verändern können.“

Die Gründer des Münchner Start-ups, Fabian Eckert und Florian Pachaly, mit dem European Reusable Award

RECUP handelt nachhaltig, schont Ressourcen und vermeidet Tonnen an Müll

Die Melitta Group zeigt Haltung.

Mit ihrem Geschäftsbericht 2020 setzt die Melitta Group auch intern ein starkes Zeichen der Nachhaltigkeit. Durch die konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Designagentur klee.steinberger und der Umweltdruckerei deVega ist ein durch und durch ökologisches Schmuckstück entstanden.

Nachhaltigkeit bedeutet nicht Verzicht:

Davon sind nicht nur Claudia Klee und Vit Steinberger, sondern auch die Mitarbeitenden von deVega überzeugt. Bestes Beispiel hierfür ist der Geschäftsbericht der Melitta Group, der hier in all seinen Bestandteilen ökologisch konzipiert und produziert wurde: von der Papierwahl über das Einsparen von Druckplatten durch Zweifarbdruck bis hin zur Fadenknotenbindung aus Baumwollfäden sowie einer Lasercut-Veredelung.

„Uns war von vornherein klar, dass wir nur dann ein wirklich nachhaltiges Produkt schaffen können, wenn wir eine Druckerei finden, die nachhaltiges Produzieren ganzheitlich versteht und hierfür die notwendige Infrastruktur aufweist, beispielsweise auch regenerative Energie nutzt. Zudem war es uns wichtig, dass der Druckereibetrieb Erfahrung im Umgang mit Recyclingpapieren hat, umfassend nachhaltige Farben nutzt und offen für neue Wege und Lösungen ist“, erläutern Claudia Klee und Vit Steinberger.

Mit PURe® bringt deVega neue Farben ins Spiel:

Ein wichtiger Baustein einer nachhaltigen Printproduktion ist für deVega der Einsatz naturbelassener Druckfarben. „PURe® erzielt gerade bei Papieren mit natürlicher Oberfläche brillante Ergebnisse. Die Motive wirken plastischer und auch das wachsende Bewusstsein für einen angenehmen Geruch wird mit diesen neuen Farben bedient“, so Till Srownal, Betriebsleiter und Gesellschafter der deVega Medien. Der Geschäftsbericht der Melitta Group belegt aufs Schönste, dass eine nachhaltige Produktion zu ganz neuen, kreativen Ideen inspiriert.

Joint Impact – der Melitta Group Geschäftsbericht 2020

PURe Partnerschaften
verfolgen gemeinsame Ziele.

Die Vorteile von PURe® dienen allen Teilnehmern in der Wertschöpfungskette bis hin zum Verbraucher. Uns ist es deshalb wichtig, die Nutzer von PURe® miteinander in Kontakt zu bringen. Besonders Druckereikunden wie Agenturen, Markenartikler und Verlage möchten wir einladen, sich vor Ort von PURe® überzeugen zu lassen.

PURe Druckereien

Unter anderem bei diesen Druckereien wird PURe® bereits erfolgreich eingesetzt:

PURe Partner

Produziert werden unsere Farben bei der Epple Druckfarben AG in Neusäß bei Augsburg. Die Epple Druckfarben AG steht für einzigartige Perfektion in jedem Detail. Seit 1870 verkörpert Epple permanente Weiterentwicklung und höchste Qualitätsansprüche. Als führender Hersteller von Offsetdruckfarben hat Epple durch die frühzeitige Entwicklung von mineralölfreien Öko-Serien und speziellen Farbtypen für sehr lange Waschintervalle im Schön- und Widerdruck seine Innovationskraft demonstriert. Dies zeigt sich auch auf dem Sektor Farben für Lebensmittelverpackungen. Sowohl Nachhaltigkeit als auch Flexibilität im Handeln besitzen beim mittelständischen Familienunternehmen eine hohe Priorität.

www.epple-druckfarben.com

Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) und PURe haben eine europaweite Kooperation vereinbart, um den Offsetdruck nachhaltiger zu machen. Heidelberg bietet seinen Kunden das PURe-Farbsystem sowie einen individuellen Einführungs- und Umstellungsservice für die Anwendung von PURe-Druckfarben. Heidelberg ist ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie und steht seit mehr als 170 Jahren für Qualität und Zukunftsfähigkeit. Im Kerngeschäft richtet sich das Unternehmen entlang seiner Zielmärkte Verpackungs- und Werbedruck an den jeweiligen Kundenanforderungen aus.

www.heidelberg.com

Das Büro der PURe inks Europe GmbH und das Labor der PURe ink systems AG befinden sich im Umwelt-Technologischen Gründerzentrum Augsburg (UTG), dem Gründerzentrum für alle, die im Bereich Umwelt und Technologie neue Ideen haben. Dort nutzen wir ein unbürokratisches Full-Service-Angebot mit Kooperations- und Kontaktvermittlung und Gebäudemanagement.

u-t-g.de